Erste und Zweite mit Heimsiegen

Zwote“ Sieger im vereinsinternen Duell SGIB II - SGIB III 5:1

 

Beim zweiten vereinsinternen Duell zwischen der „Zwoten“ und der „Dritten“ ging auch dieses mal unsere Zweitvertretung als Sieger vom Platz. Mit einem 5:1-Sieg verbuchten die Schützlinge von Andre Eichstädt die Punkte 24 bis 26.

 

In einer zähen Partie eröffnete Marcel Bunte den Torreigen in der 30. Minute. Kurz vor der Halbzeit erhöhte „Caddy“ Möller nach einem überragenden Zuspiel per Hacke von Christian Deneke sehenswert auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

 

In der zweiten Hälfte änderte sich wenig am bisherigen Spielgeschehen. Spielerisch und läuferisch war die Begegnung äußerst überschaubar, wobei die effektivere Spielanlage bei der „Dritten“ zu sehen war. Die logische Konsequenz folgte, indem die Jungs von Jörg Deutscher den 2:1-Anschlusstreffer in der 55. Minute durch Neuzugang David Gruner erzielen konnten.

 

Bedanken konnte sich die SGIB II bei ihrem Keeper Stefan Kaltschmidt der zahlreiche Hochkaräter in der Folgezeit entschärfen konnte.

 

In der 82. Minute machte Marco de Groot dann mit dem 3:1 allerdings den Deckel auf die Partie. Die letzte Gegenwehr war bei der SGIB III damit gebrochen, wodurch die „Zwote“ zu guten Torabschlüssen in den letzten Minuten kam, die Christian Deneke in der 87. Minute und Marco de Groot in der 90. Minute zum 4:1 bzw. 5:1 ummünzen konnten.

 

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass die „Dritte“ mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte, es jedoch an der mangelhaften Chancenverwertung und an der fehlenden Konzentration in der Schlussviertelstunde scheiterte.

 

 

Tor(e): 1:0 (30.) Marcel Bunte, 2:0 (44.) Carsten Möller, 2:1 (55.) David Gruner

3:1 (82.) Marco de Groot, 4:1 (87.) Christian Deneke, 5:1 (90.) Marco de Groot

 

SGIB - TSV Elbrinxen 3:0

 

Im zweiten Spiel der Rückrunde empfing unsere Erste den Tabellendreizehnten aus Elbrinxen. Es galt die Niederlage aus dem Auftaktspiel bei Fortuna Schlangen zu egalisieren. Um 15 Uhr pfiff der heute gut aufgelegte Schiedsrichter Sascha Kreye das Spiel an und es entwickelte sich das erwartete Kampfspiel. Nach mehreren Chancen und der verletzungsbedingten Auswechslung von Fabio Cucchiara, für den Niklas Hey das Spielfeld betrat, nahm sich Hendrik Tönsmeier in der 34. Minute den Ball und hämmerte ihn zum 1:0 in die untere rechte Ecke - keine Chance für den Keeper der Gäste. Die erste Halbzeit verlief in der Folge weitestgehend ereignislos.

Marc Peuser vollzog in der Halbzeit zunächst keinen Wechsel und schickte seine Mannschaft unverändert auf das immer schwerer zu bespielende Geläuf. Doch die Ansprache in der Kabine schien gesessen zu haben. Keine zwei Minuten nach Wiederanpfiff vollendete Luca Cucchiara einen sehenswerten Angriff zum 2:0. Kurz darauf - in Minute 53 - kam Daniel Nowak im Strafraum der Gäste zu Fall. Folgerichtig zeigte Kreye auf den Punkt. Den Elfmeter nahm sich Sebastian Weber und drückte die Kugel mustergültig in den Knick - 3:0.

Hiermit war den weiter gut kämpfenden Gästen der Zahn endgültig gezogen und ausser diverser gelber Karten passierte nichts mehr.

Unter dem Strich wurde ein verdienter Sieg eingefahren und ein Fehlstart abgewendet. Am Donnerstag geht es für unsere Jungs weiter, dann ist die Zweitvertretung des Blomberger SV zu Gast.

 

Tor(e): 1:0 Hendrik Tönsmeier (34.), 2:0 Luca Cucchiara (46.)

3:0 Sebastian Weber (Foulelfmeter, 53.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    LeWebér (Montag, 21 März 2016 17:48)

    Krasses Ding :P

Senioren I

Lipp. Hallenmeisterschaften

16.12.2018 / 14:00 Uhr

Waldstadion Bad Meinberg

>>> Zum Spielplan

Senioren II

Winterpause

Alt Herren

Spieljahr beendet

NEWS - Tags


;
Homepage Online...