Nachholspiele vom Donnerstag und Freitag

Erste als "Tabellenführerbezwinger"

 

TuS Horn-Bad Meinberg - SG Istrup-Brüntrup 1:3

Nur drei Tage nach dem Topspiel zuhause gegen die SG Hiddesen-Heidenoldendorf stand der nächste „Brocken“ auf der Liste unserer SG. Heute ging es für unsere Jungs zum Tabellenführer TuS Horn-Bad Meinberg.

 

Rückblick:

Im letzten Aufeinandertreffen stand am Ende ein Remis auf dem Papier. In der Hinrunde trennten sich beide Teams im Brüntruper Eichholzstadion mit einem 1-1, wo man in der zweiten Hälfte durch einen verschossenen Strafstoß zwei Punkte liegen ließ.


Doch heute: Neues Spiel, neues Glück, die Karten wurden neu gemischt. Für den Verletzten Niklas Hey zog sich der ehemalige Kapitän und Abräumer Christian „Wippsch“ Wippich noch einmal die Schuhe an. Des Weiteren ist Fabian Surma für den kurzfristig erkrankten Malte Körber zum Team gestoßen.

 

Anpfiff der Partie:

Zu Beginn kamen beide Mannschaften gut ins Spiel. In den ersten 10 Minuten auf beiden Seiten eher harmlose Chancen. Kurz darauf, in der 13. Spielminute dann das 0-1 für die SG Istrup-Brüntrup. Nach einem meisterhaften Diagonalball von Luca Cucchiara auf Bruder Fabio, geht er alleine auf das gegnerische Tor zu und verwandelt eiskalt, wie man es von unserem Toptorjäger kennt. Erneut eine relativ frühe Führung, welche unseren Jungs noch mehr Antrieb für das Topspiel gegeben hat.


Weiter geht’s! Nach gut 25 Minuten sind nun auch die Gastgeber zwischendurch mal etwas gefährlicher geworden. Scheiterten allerdings an einem heute erneut unübertroffenen Pascal Schrader zwischen den Pfosten der Istruper. Nur ein paar Minuten später, in der 33. Minute dann der nächste Treffer. Diesmal ist es der Vorbereiter zum 0-1 selbst. Luca Cucchiara rennt blitzschnell nach Rückpass auf den gegnerischen Schlussmann zu, dieser ganz nervös, will den Ball zum Passgeber zurückspielen, Luca blockt ab und schiebt den Ball über die Linie. 0-2! Ein riesen Aufschrei bei den ca. 40 Mitgereisten Fans der SGIB.

 

Bis zur Pause dennoch ein weiterhin hartes Spiel für beide Teams. Die Horner suchten immer wieder ihren Toptorschützen Chris Capelle, der mit seinen bisher 25 Saisontoren auf Platz 2 der Torschützenliste steht. Dieser aber aufgrund einer exzellenten Abwehrleistung unserer Dreierkette bestehend aus Florian Jankowski, Dennis Diemerling und Tim Schmälter über 90 Minuten größtenteils in Schach gestellt. Mehr brachten die ersten 45 Minuten auch nicht mit sich. So gingen unsere Jungs mit einer souveränen 0-2 Führung in die Kabine.

 

Zweite Halbzeit:

Der zweite Durchgang ging für die Peuser-Jungs nicht so gut los. Drei Minuten nach Wiederanpfiff der Partie direkt ein Strafstoß wegen Handspiel für den Tabellenführer. Stefan Burkert verkürzt auf 1-2.

 

Danach machten die Horner Druck. Für beide Teams ging es heute um Viel im Aufstiegsrennen. Nun gab es erneut weitere Chancen auf Seiten der Horner. Doch außer vom Elfmeterpunkt schien ein Pascal Schrader heute unbezwingbar. Sobald es wieder gefährlich wurde war er zur Stelle. Ob nach Fernschuss, Kopfball aus kürzester Nähe oder im eins gegen eins Duell – Schrader war Sieger!

 

Eine Viertelstunde gespielt im zweiten Durchgang. Auch die SGIB kam wieder. Es wurde gefightet bis zum Umfallen. Von Abwehr bis Angriff, unsere Jungs wollten das Spiel einfach gewinnen! Hinten wurden die Situationen überragend geklärt, im Mittelfeld arbeitete man vor und zurück. Auch bei einem Christian Wippich, der nur noch gelegentlich aushilft, sah es aus als hätte er die Fußballschuhe nie ausgezogen. Ebenfalls unsere Offensive machte wichtige Meter mit nach hinten um die Führung bestmöglich zu halten.

 

Anschließend in der 66. Spielminute: Erneut Luca Cucchiara mit einem herausragenden Pass in die Spitze. Fabio stürmt wieder auf das gegnerische Tor zu. Anstatt den Ball am Keeper vorbeizuschieben fackelt er die Kugel kaltschnäuzig über den Torwart ins Netz. Was ne Bude! Die Freude war allen Spielern und Fans aus dem Gesicht zu lesen. Das war nicht nur ein ganz wichtiger Treffer, sondern auch sein 22 Saisontreffer. Hut ab! Das Spiel war aber noch längst nicht zu Ende. Trotzdem machte man weiter und erarbeitete sich wieder mehr Chancen. Auch wenn diese nicht mehr zum weiteren Erfolg führten.

 

Jetzt hieß es das Ding über die Bühne zu bringen und die drei Punkte einzutüten. Es wurde noch mehr gekämpft. Beide Teams mit ausgeglichenen Spielanteilen, dennoch ohne weitern Torerfolg.

 

Kurz vor Schluss mussten alle Istrup-Brüntruper noch einmal bangen. In der 87. Minute ein weiterer Strafstoß gegen uns. Wird es noch einmal eng? Diesmal trat ein anderer Schütze der Horner an. Aber wer das ganze Spiel über solche Paraden zeigt, der fischt auch noch den Elfer. Und so war es auch. In diesem Duell war diesmal unsere Nummer 1 Sieger. Pascal Schrader also auch als Elferkille. Was dieser Junge heute alles hielt, unglaublich!

 

Das war die letzte nennenswerte Situation im Spiel. Damit war die Partie also vorbei. Die SG Istrup-Brüntrup geht als verdienter Sieger vom Platz. Somit ist also auch diese Hürde überwunden. Eine ausgezeichnete Leistung unsere Mannschaft führt uns wieder ein Stückchen näher an den Aufstieg heran. Geile Leistung Jungs!

 

Ein riesen Dank geht auch mal wieder an die treuen Anhänger der SG!

 

Am kommenden Sonntag geht es in Falkenhagen weiter. Direkt das nächste Topspiel gegen den aktuellen Tabellenvierten. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Falkenhagen. Auch dort wird es wieder Ziel sein weitere drei Punkte einzufahren!

 

 

Zweite kann doch noch verlieren

 

SG Istrup-Brüntrup II - SG Brakelsiek-Wöbbel II 1:3

Das wichtigste vorweg, unsere Zweite hat sich in diesem Spiel selbst geschlagen.

Nach einem "Osterei" (Sand und Hausstätter waren sich nicht einig) gingen die Gäste in Führung. Kurz nach der Pause erzielte Nick Plöger den Ausgleich durch einen verwandelten Foulelfmeter. Weitere gute Möglichkeiten unserer Zweiten blieben ungenutzt, das dickste Ding war ein abgefälschter Freistoss, der an die Latte sprang...und 3!!! Spieler unserer SG brachten es nicht fertig den Ball aus kürzester Instanz über die Linie zu bugsieren...10 Minuten vor Ende der Partie dann ein Konter der Gäste zum 1:3...das Spiel war gelaufen und die erste Niederlage nach zuletzt 4 Siegen in Folge war perfekt.

 

 

Dritte erkämpft sich Remis beim FC Lippe DT

 

FC Lippe DT - SG Istrup-Brüntrup III 3:3

Schade Schade, da war mehr drin für unsere Dritte beim FC Lippe DT.

Eine 1:3 Führung reichte nicht aus um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Ganz bitter für unsere Jungs...erst in der Nachspielzeit (90. +4) kamen die Gastgeber per Elfmeter zum Ausgleich. Trotzdem eine gute Vorstellung unserer SG.

 

Tor(e):

0:1 (5.) David Gruner, 1:1 (22.) Stephen Himpenmacher

1:2 (54.) Nico Bailis, 1:3 (63.) Christian Bartelsmeier

2:3 (78.) Jens Himpenmacher, 3:3 (Foulelfmeter, 90. +4) Micha Anding

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Senioren I

SGIB - SC Augustdorf
19.08.2018 / 15:00 Uhr
Sportplatz Brüntrup

Senioren II

SGIB II - FC Lippe DT
19.08.2018 / 13:00 Uhr
Sportplatz Brüntrup

Alt Herren

Kleinfeldturnier
TSV Sabbenhausen

31.08.2018 / 19:00 Uhr

NEWS - Tags


;
Homepage Online...