Erfolgreicher Wilbasen Sonntag...

SENIOREN I

SGIB - SG Wahmbeck-Klüt 6:1
Nach zuletzt vier Pflichtniederlagen in Folge meldete sich unsere Erste fulminant mit einem 6:1-Kantersieg gegen den Aufsteiger SG Wahmbeck-Klüt zurück. Ausgerechnet am Wilbasensonntag zeigten die Jungs von Roy Wangert ihre beste Saisonleistung und stehen nun mit 6 Punkten im Niemandsland der Tabelle.

Den Torreigen eröffnete Philipp Niedermeier nach einer Ecke, die er volley ins Tor drosch. Kurze Zeit später erhöhte Timo Ahrens mit seinem ersten Saisontor, indem er sich nach einer Hereingabe selber anschoss und der Ball so in "Thomas Müller-Manier" ins Tor trudelte.


Alles klar machte Fabio Cucchiara bereits Mitte der ersten Halbzeit als er bei einem zu kurzgeratenen Rückpass dazwischen spritze, seinen Gegenspieler wie eine Slalomstange umkurvte und dann vor dem Keeper eiskalt blieb - es ging mit einem 3:0 zur Pause.

Auch in den zweiten 45 Minuten dominierten die Gastgeber die Partie. In Minute 55 und 65 erhöhte erneut Fabio nach schöner Einzelaktion sowie selbst herausgeholtem Elfmeter auf 5:0. Zwischenzeitlich konnten die Gäste auf 5:1 verkürzen, jedoch stellte Till Redeker neun Minuten vor dem Ende den alten Abstand wieder her.

Festzuhalten bleibt, dass sich unsere Erste eindrucksvoll zurückmeldete, nachdem in den vergangenen Spielen die entsprechenden Ergebnisse ausblieben. Überschattet wurde das Spiel allerdings von einer schweren Knieverletzung eines Spielers unserer Gäste aus Klüt/Wahmbeck Mitte der zweiten Hälfte. Die SG Istrup-Brüntrup wünscht an dieser Stelle eine rasche Genesung!

 

SENIOREN II

SGIB II - Hakedahler SV 5:3
Auch unsere Zweitvertretung konnte drei Punkte eintüten und so als SPITZENREITER den Wilbasenmontag zelebrieren.

Die "Zwote" legte wie in den beiden vorangegangen Spielen los wie die Feuerwehr und führte bereits nach 12 Minuten mit 3:0 durch die Tore von Henkel, Schnittcher und R. Jankowski. Was darauf folgte, glich erneut einem Spiegelbild der letzten beiden Begegnungen: Das Fussballspielen wurde zu großen Teilen eingestellt und so war es wenig verwunderlich, dass die Gäste in der 16. Minute auf 1:3 verkürzen konnten.

Schlimmer kam es aber noch mit dem Halbzeitpfiff: Einen Distanzschuss ließ Andre Georg nach vorne abklatschen, ein Hakedahler Spieler sagte "Danke" und staubte ab.

In der zweiten Hälfte machten die Gäste nun das Spiel, das 3:3 lag in der Luft. Das Tor machte dann aber glücklicherweise unsere "Zwote", indem Blank einen von Schnittcher herausgeholten Elfer verwandeln konnte. Kurz darauf machte Andre seinen Fehler aus Halbzeit Eins wieder wett und hielt einen Handelfmeter fest. In der 67. Minute fiel dennoch das 4:3 durch einen Sonntagsschuss.

Hakedahl drängte nun natürlich auf den Ausgleich, versuchten ihr Glück dann aber meist mit harmlosen Distanzschüssen. Drei Minuten vor dem Ende machte Daniel Nowak nach einer tollen Einzelaktion mit dem 5:3 letztlich alles klar.

Wilbasenmontag
Nach dem herausragenden 6-Punkte-Sonntag machten sich die Spieler am Montag auf das Erreichte zu feiern. Um 10:00 Uhr ging es im Tappe-Delker-Zelt los, über die unfassBAR und Heikes Treffpunkt ging es zur Almhütte, wo letztlich im Großen und Ganzen der restliche Tag zusammen gefeiert wurde.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Senioren I

Senioren II

SG Brakelsiek-W. - SGIBC

13.10.2017 / 19:00

Sportplatz Brakelsiek


;
Homepage Online...

NEWS - Tags