Last-Minute Sieg für die Erste - Wangert bringt die Wende...

SG Istrup-Brüntrup - SuS Pivitsheide II 2:1


Nach der schwachen Leistung in Remmighausen hat unsere SG am gestrigen Abend zurück in die Erfolgsspur gefunden. In einem schwierigen Spiel, in dem sicherlich nicht alles klappte, war am Ende der Einsatz und Siegeswille der entscheidende Faktor zu Gunsten der Heimmannschaft.

 

In der ersten Hälfte war es ein recht verteiltes Spiel, wobei unsere Erste schon mehr Spielanteile hatte, allerdings oft der letzte finale Pass nicht so richtig kommen wollte. Dennoch kam man zu 2 richtig guten Chancen. Einen Kopfball nach einem Freistoß konnte Rubens aus aussichtsreicher Position in der Frühphase nicht im Netz unterbringen. Zum anderen hatte Andre Mitte der ersten Halbzeit die große Chance nach einer Flanke den Ball über die Linie zu bringen, doch irgendwie schaffte es der gegnerische Torwart noch den Ball vor der Linie zu halten. Der SuS aus Pivitsheide wurde währenddessen meist nur nach Eckbällen gefährlich, woraus sich die eine oder andere Halbchance ergab. Bis zur Pause wurde es jedoch nicht weiter gefährlich auf beiden Seiten, sodass man mit einer Nullnummer in die Kabinen ging.

 

Nach der Pause wurde die SG dann kalt erwischt, denn ein Steckpass auf den gegnerischen Stürmer führte zur etwas überraschenden Gästeführung. Nun war die Erste gefordert, doch richtig zwingende Torchancen blieben zunächst weiter Mangelware. Dennoch merkte man der Mannschaft an, dass man das Spiel noch unbedingt drehen wollte und man setzte sich immer mehr in der Hälfte der Pivitsheider fest. 20 Minuten vor Ende brachte sich Trainer Roy Wangert dann selber ins Spiel und belohnte nur kurze Zeit später die Mühen seines Teams mit einem Sahnetor. Langer Freistoß aus der eigenen Hälfte bis vor den 16ner der Gäste, von dort folgte eine Kopfballablage, die Roy aus mehr als 20 Metern als Volley im oberen linken Winkel einschlagen ließ. Nun war unsere Mannschaft am Drücker und wollte noch unbedingt die 3 Punkte. Für den finalen Punsch sorgte dann Luca Redeker der einen Rückpass von der Grundlinie, wiederum von Roy, unters Tordach hämmerte und so am Ende doch noch die 3 Punkte für die SG sicherte.

 

Unterm Strich stand somit ein knapper 2:1 Erfolg, bei dem spielerisch sicherlich noch eine Menge Luft nach oben war. Doch die Mannschaft zeigte die Tugenden wie Einsatz und unbedingten Siegeswillen, die auch in den kommenden beiden Spielen in Falkenhagen und gegen Cappel von immenser Bedeutung sein werden.

 

In der Tabelle verbessert sich die Erste derweilen auf Rang 7 und überholt somit wieder die Gäste aus Pivitsheide. Nächsten Sonntag folgt dann wie erwähnt, das Gastspiel beim Tabellenneunten in Falkenhagen, gegen die man in der letzten Saison beide Spiele knapp verlor und somit noch eine Rechnung offen hat.

 

Torfolge:

49.Minute: 0:1 F.Lange

77.Minute: 1:1 R.Wangert

90.Minute: 2:1 L.Redeker

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Senioren I

Lipp. Hallenmeisterschaften

16.12.2018 / 14:00 Uhr

Waldstadion Bad Meinberg

>>> Zum Spielplan

Senioren II

Winterpause

Alt Herren

Spieljahr beendet

NEWS - Tags


;
Homepage Online...