Erfolgreicher Saisonstart für die erste Mannschaft der SGIB

Der Ball rollt endlich wieder. Am heutigen Sonntag startete unsere Erste um 17.00 Uhr auf dem neuen Kunstrasenplatz in Istrup in die Spielzeit 20/21. Zu Gast war der SuS Lage.

 

Von Anfang an war die Grossmann-Elf fokussiert und fing an vorne stark zu pressen. Dadurch fiel auch in der 4. Minute das 1-0 durch Sebastian Weber und brachte unsere Farben in Führung.

 

Weiter packte unsere Mannschaft vorne an und erarbeitete sich durch ihr starkes Pressing weitere Möglichkeiten. Leider blieben diese ohne Erfolg - zu oft scheiterte es am letzten Pass. Auf der anderen Seite stand man hinten sehr sicher und ließ keine Möglichkeiten zu. Lediglich einen Schuss aufs Tor gaben die Gäste ab. Dieser konnte ohne Probleme vom SG Schlussmann Andre Georg pariert werden. Somit ging es mit einer hochverdienten 1-0 Führung dann in die Pause.

 

Im zweiten Durchgang bekamen die zahlreichen Zuschauer am Istruper Sportplatz kein anderes Bild zu sehen. Von Anfang an riss die Heimmannschaft das Spiel wieder an sich. Durch starke Zweikampfführung und spielerisch gute Aktionen konnte sich die SG weitere Möglichkeiten erarbeiten. Auch hier wurde wieder zu viel liegen gelassen.

 

In der 55. Minute war es dann eine Standardsituation die unsere Mannschaft dann in 2-0 Führung brachte. Eine Klasse Ecke von Marco Albert, schweißte unser Abwehrchef Hendrik „Hansi“ Tönsmeier per Kopf ins Gehäuse der Gäste. Lange überfällig und mehr als verdient war die 2-0 Führung zu diesem Zeitpunkt.

 

Im weiteren Spielverlauf kamen die Gäste aus Lage dann unter die Räder.

Hinten stand man weiterhin sicher und kompakt und bot den Gästen im zweiten Durchgang keine einzige Möglichkeit mal aufs Tor unserer SG zu schießen. Anders sah das vor ihrem eigenen Tor aus.

 

Regelmäßig lief unsere Mannschaft aufs Tor zu und kam weiter zu gut herausgespielten Chancen. So fielen dann auch die weiteren Tore. In der 60. Minute war es Philipp Niedermeier der auf 3-0 stellte.

Anschließend konnte auch Andree „Willi“ Rüther in der 65. Minute sein Tor zum 4-0 erzielen. Außenverteidiger Vincent Wippich stellte 7 Minuten später in der 72. Minute auf 5-0. Und zu guter letzt traf Fabian Surma zum 6-0 in der 78. Minute und sorgte somit auch für den Endstand.

 

Abschließend ist der 6-0 Sieg zum Auftakt auch in der Höhe hochverdient. Über 90 Minuten spielte die Mannschaft von Trainer Sven Grossmann stark auf, stand hinten sicher, ließ keine Chance für den Gegner zu und erarbeitete sich durch starkes Pressing und Zweikampfverhalten eine Vielzahl an Chancen. Einziges Problem der SGIB war die Chancenverwertung - wäre man etwas abgeklärter vorm Tor gewesen oder hätte den letzten Pass präziser gespielt, hätte man mit Sicherheit das ein oder andere Tor mehr schießen können. Am Ende stehen aber die drei Punkte an erster Stelle und die Mannschaft ist heiß, nächsten Sonntag die nächsten drei Punkte zu holen.

 

Dort ist man dann um 12.30 Uhr bei der Zweitvertretung der Sportfreunde Berlebeck-Heiligenkirchen zu Gast.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0