Erste siegt im Derby beim BSV Blomberg II

Freitagabend, Flutlicht, Derbystimmung!

Die Voraussetzungen für das mit Spannung erwartete Spiel unserer SG gegen den Rivalen aus Blomberg waren perfekt. Einen kleinen Dämpfer mussten alle Beteiligten im Vorfeld des Spiels durch verschärfte Corona-Maßnahmen hinnehmen, nur 100 handverlesene Zuschauer durften der Nebelschlacht auf dem Istruper Kunstrasen beiwohnen. Und sie wurden für ihr Kommen belohnt.

 

Die Grossmann-Elf wollte eine Reaktion auf das 0:1 gegen Augustdorf in der vergangenen Woche zeigen. Von Anfang an war es ein intensives Spiel von beiden Seiten. Unsere Abwehr um Hendrik Tönsmeier und Tim Schmälter, die seit Wochen in bestechender Form sind, ließ auch am Freitag wieder kaum etwas zu und nachdem Vincent Wippich noch wenige Minuten zuvor die große Chance zum 0:1 liegen ließ, machte es Andreé "Willi" Rüther in der 39. Minute besser und besorgte die Führung für die SG.

 

Bis zum Pausenpfiff passierte nichts nennenswertes mehr und so konnte die knappe Führung in die Halbzeit transportiert werden. Ließ man sich in der ersten Halbzeit noch zeitweise den Schneid von hochmotivierten Blombergern abkaufen, hatte man nach Wiederanpfiff nun zusehends die Überhand.

 

In der 70. Minute kam Hendrik "The Hammer" Tönsmeier dann rund 40 Meter vor dem Tor an den Ball und netzte per Bogenlampe über den verdutzten Keeper des BSV zum 0:2 ein, ein sehenswerter Treffer unseres Abwehrchefs.

 

Den Schlusspunkt setzte in der 86. Minute unser Topscorer Marco Albert per Elfmeter, den er zuvor noch selbst herausgeholt hatte.

 

Alles in allem zeigte unsere Mannschaft eine gute Reaktion auf den ersten Punktverlust der Saison und setzte sich mit einem verdienten Sieg gegen einen starken Gegner an die Tabellenspitze.

 

Die Tabellenführung kann man bereits am morgigen Sonntag um 12:30 Uhr bei der Zweitvertretung des SV Diestelbruch-Mosebeck verteidigen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0