Erste festigt sich an der Tabellenspitze

Keine 48 Stunden nach dem Derbyerfolg gegen den Blomberger SV rollte der Ball am Sonntag um 12:30 Uhr schon wieder in Diestelbruch. Trainer Sven Grossmann hatte wenig Grund etwas an der Aufstellung zu ändern, so rotierten lediglich Daniel Nowak und der wieder genesene Luca Redeker für die angeschlagenen Till Redeker und Yannic Topp in die Startelf.

 

Von Beginn an hatte unsere Mannschaft die Kontrolle über das Spiel. In der 22. Minute setzte sich Marco Albert auf außen sehenswert durch und brachte den Ball zu Luca Redeker. Dieser bedient mustergültig Andreé "Willi" Rüther - 0:1!

 

Bis zum Pausentee konnte man die eigene Überlegenheit nicht mehr in zählbares ummünzen.

In der 71. Minute war es dann erneut Rüther, der eine Unsauberkeit im Diestelbrucher Defensivverbund nutzte und den Ball über den machtlosen Keeper zum 0:2 ins Tor schlenzte.

 

In der Folge fehlte dem Gastgeber mehr und mehr die Substanz, wodurch unsere Mannschaft noch zu einigen Chancen kam. Bis zur 86. Minute konnte man keine der Chancen im Tor unterbringen, dann fasste sich Kapitän Luca Redeker ein Herz und belohnte sich mit dem 0:3 für ein gelungenes Comeback. Gleichzeitig setzte er damit den Schlusspunkt - danach tat sich nichts mehr.

 

Unter dem Strich ein verdienter Sieg für unsere SG, die damit den Platz an der Tabellenspitze festigt. Das Ergebnis hätte bei besserer Chancenverwertung noch deutlich höher zu Gunsten der Großmann-Jungs ausfallen können.

 

Am kommenden Sonntag ist Spielfrei. Somit geht es erst am Dienstag, 03.11.2020 in der zweiten Runde des Detmolder Pilsener Pokals weiter. Dort ist dann der A-Ligist vom TuS Horn Bad-Meinberg zu Gast.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0