Zweite siegreich in Eichholz

Das zweite Spiel der Saison gegen eine 9er Mannschaft stand an. Gespielt wurde bereits um 11 Uhr - die Zeitumstellung kam da einigen Spielern sicherlich entgegen.

 

Zum Spiel:

In der 10. Minute erzielte David Mönkemeyer sein erstes Saisontor. Mit seinem linken Zauberfüßchen setzte er 20 Meter vor dem Tor, aus halbrechter Position einen Freistoß ins Tor.

 

Dies sollte am heutigen Tag nicht das letzte Tor aus der Distanz bleiben. René Pagano Mirani verwandelte wenige Zeigerumdrehungen später aus 30 Metern Torentfernung in „Tor des Monats Manier“ zum 2:0 in den Winkel.

 

Kurz vor der Halbzeit konnte Pagano Mirani sich über seinen Doppelpack freuen. Metzner spielte aus der Defensive einen flachen Pass auf Pagano Mirani. Dieser löste sich geschickt von seinem Gegenspieler und schob im eins gegen eins zum verdienten 3:0 ein.

 

In der zweiten Halbzeit musste man kurze Zeit nach Wiederanpfiff einen Elfmeter gegen sich hinnehmen. Bailis foulte seinen Gegenspieler beim herauslaufen aus dem Strafraum eindeutig, so, dass dem Schiedsrichter keine andere Möglichkeit blieb als auf den Punkt zu zeigen. Der Elfmeter wurde sicher zum 1:3 Anschluss verwandelt.

 

Die Drittvertretung konnte weiter verkürzen. Nachdem der in der Halbzeit, für den solide spielenden Fuchs, eingewechselte Koch seinen Gegenspieler aus den Augen verloren hat, schob dieser mühelos zum 2:3 ein.

 

Diemerling zeigte sich mit dem Spielverlauf der 2. Halbzeit nicht sonderlich zufrieden und stelle um. Die Umstellung machte sich bezahlt. Hinten kehrte wieder eine gewisse Stabilität ein. Alexander Linder konnte nach starker Vorarbeit von Versen auf 4:2 erhöhen.

 

Doch auch dieses Mal konnte der zwei Tore Vorsprung nicht besonders lange gehalten werden. Ein Querschläger der Remmighäuser Offensive landet bei einem Mitspieler, der aus kurzer Distanz gegen den chancenlosen Schrader nur noch zum 3:4 einschieben muss.

 

Etwas Ruhe kam wieder ins Spiel als Lindner nach schöner Vorarbeit von Pagano Mirani das 5:3 nachlegte.

 

Der Vorbereiter des 5:3 netzte nach einen schönen Doppelpass mit Lindner zu seinem Dreierpack und zugleich dem 6:3 Endstand ein. Das schreit nach der „Lippe-Kick Elf der Woche“ für Pagano Mirani. Und obendrein trägt sich Rene mit seinen 3 Toren zum erstenmal in die "Goal of Game" ein.

 

Weiter gehts am 08.11.2020, dann ist "Derbytime" gegen die SG Belle-Cappel III. Save the Date!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0