Führungswechsel bei der SG

Führungswechsel bei der SG
Christian Deneke macht Schluss

Bei der Spielgemeinschaft Istrup-Brüntrup soll zukünftig ein neuer Wind durch den Verein wehen. Der sportliche Leiter Christian Deneke (Bild links) ist zum 01.10.2021 aus seinem Amt zurückgetreten. „Für mich ist es Zeit, kürzer zu treten und den jüngeren Leuten in der SG die Fäden in die Hand zu geben.“ Es sei „der richtige Zeitpunkt gewesen, den Staffelstab zu übergeben“, so Deneke. Christian wird das Geschehen selbstverständlich weiterhin bei Bratwurst und Bier verfolgen.

 

 

 

Bereits seit 2013 war Deneke als Abteilungsleiter bzw. Fußball-Obmann für die Geschicke in der Spielgemeinschaft verantwortlich und sorgte mit seiner Organisation für reibungslose Abläufe. Von 2014 bis 2019 war er zudem für die Alte Herren-Mannschaft und von 2017 bis 2020 für die Zweite Mannschaft verantwortlich. André Klaas, 1. Vorsitzender des Stammvereins TuS BW Istrup, betonte noch einmal ausdrücklich, wie dankbar man Christian für seine jahrelange Arbeit im und für den Verein sei. „Christian hat über die gesamten Jahre einen großartigen Job gemacht. Als ich 2013 darüber nachgedacht habe, meinen Posten als Vorsitzender aus Zeitgründen an den Nagel zu hängen, hat insbesondere Christian Verantwortung übernommen und somit im Wesentlichen dafür gesorgt, dass ich meinen Posten weiterhin ausüben konnte. Ich bin mir sicher, dass er sich nach einer kurzen Pause an anderer Stelle wieder für den Verein engagieren wird.“, ergänzte Klaas.

 

Ab sofort werden mit Andre Georg (SW Brüntrup) und Sebastian Weber (TuS BW Istrup) zwei neue junge Fußball-Obmänner in die Vereinsstruktur integriert. Das Zweiergespann soll neben der Marketingarbeit zukünftig auch die Fäden bei der SG zusammenhalten.

 

Im Hintergrund werden die beiden neuen Obmänner durch zwei weitere junge engagierte Männer, Vincent Wippich (Finanzen) und Malte Körber (Passwesen), unterstützt. „Wir freuen uns, Teil eines Umbruchs und eines jungen engagierten Teams zu sein. Administrativ sind wir somit für die nächsten Jahre sehr gut aufgestellt“, so Sebastian Weber.

 

Pressemitteilung der SG Istrup-Brüntrup

Kommentar schreiben

Kommentare: 0